Filter
Allegro 2019
Domaine Ollier Taillefer - 50% Vermentino und 50% Rousanne auf Schieferböden angebaut ergeben einen absoluten Spitzenweißwein, der sich mit den Besten des Languedoc messen kann. Der feine Geruch nach weißen Blüten und Birnen wird ergänzt durch Aromen von Honig, Lindenblüten und Zitrusfrüchten. Ein abgerundetes, reichhaltiges, dezent mineralisches Gaumenerlebnis.

13,50 €*

Inhalt: 0.75 Liter (18,00 €* / 1 Liter)

Belle Lurette 2013
Domaine Cébene - Auf einem nach Norden ausgerichteten Hügel in ca. 320 Meter Höhe auf reinen Schieferböden gedeihen alte und tief verwurzelte Weinstöcke. Die Assemblage der einzeln vinifizierten Reben von Garignan (über 50%) Mourvedre und Grenache ergeben einen komplexen Wein mit Aromen von roten Früchten, einer feinen Mineralität und einer dezenten Säure.

13,00 €*

Inhalt: 0.75 Liter (17,33 €* / 1 Liter)

Camina Butis 2017
Château Haut Lignières - Das Spitzen-Cuveé von Chateau Haut Lignières reift 18 Monate in französischen Barriquefässern. Seine intensive purpurrote Farbe, Gerüche nach schwarzen Früchten und Gewürzen mit einem Hauch von Kakao und dezenten Holzaromen verbinden sich zu einem vollmundigen und komplexen Geschmack.

13,00 €*

Inhalt: 0.75 Liter (17,33 €* / 1 Liter)

Camina Butis Grande Réserve 2009
Château Haut Lignières - Das absolute Top-Cuveé von Château Haut Lignières reift 24 Monate in französischen Barriquefässern. Seine intensive purpurrote Farbe, Gerüche nach schwarzer Brombeerkonfitüre, Tapenade von schwarzen Oliven und Gewürzen mit einem Hauch von Kakao und Pfeffer verbinden sich mit feinen Taninen und den dezenten Holzaromen zu einem vollmundigen und komplexen, lang anhaltenden Geschmackserlebnis.

22,00 €*

Inhalt: 0.75 Liter (29,33 €* / 1 Liter)

Carignan 2020
1. Geographische Lage Unsere Weinberge liegen im Herzen der Appellation Faugères und erstrecken sich über 23 Hektar an den Ausläufern der Cevennen, oberhalb des Dorfes Laurens. Die Rebstöcke, die auf einer idealen Höhe von 180 Metern gepflanzt sind, sind zwischen 30 und 60 Jahre alt und bringen von Natur aus geringe Erträge. 2. Die Rebsorte 100% Carignan: die Rebstöcke sind über 50 Jahre alt 3. Boden Der Boden besteht hauptsächlich aus dem Sandsteinschiefer von Laurens-Cabrières, wie auch in den benachbarten Gebieten der Faugérois-Hügel. Dieser Bodentyp weist eine empfindliche Struktur auf, ist leicht sauer und kann für die Reben schwierig sein, bringt aber bei angepassten Anbaumethoden gut ausgewogene Reben hervor. 4. Das Klima im Jahr 2020 Eine frühe Weinlese, vor allem aufgrund der starken Regenfälle im Oktober und November 2019, gefolgt von einem sehr milden Winter. Die Regenfälle im April sorgten für einen raschen Austrieb, und es war große Vorsicht geboten, um den Mehltaubefall zu bekämpfen. Der heiße und trockene Sommer ermöglichte es den Beeren, gut zu reifen und in perfekter Gesundheit zu bleiben. Der September war von einigen Stürmen geprägt, die uns zwangen, die Ernte aufzuteilen, zum Glück ohne die Qualität der Trauben zu beeinträchtigen. 5. Rebschnitt und Ertrag Kurzer kelchförmiger Schnitt für geringe Erträge von 25 bis 30 hl/ha. 6. Weinbereitung Handlese von sehr reifen Trauben. Die Idee war, einen reinen Cuvée aus dieser Sorte zu kreieren, mit einer kurzen Reifezeit, um die fruchtigen Eigenschaften zu erhalten. Wir haben uns daher für eine Kombination aus Kohlensäuremazeration (50 %), die für Aromen und Textur am Gaumen sorgt, und traditioneller Weinbereitung (50 %) entschieden, um die fruchtige Frische und Reinheit zu erhalten. Von diesem neuen Wein haben wir 3.800 Flaschen produziert. 7. Verkostungsnotizen Unsere Arbeit seit der Gründung des Weinguts hat es uns ermöglicht, den guten alten Carignan wieder aufleben zu lassen. Und dieser Jahrgang 2020 bringt das bemerkenswerte Potenzial dieser Rebsorte zum Ausdruck. Schöne tiefviolette Farbe. Aromen von schwarzen Beeren, Ente-Pflaumen, Schiefer und Zistrosen. Am Gaumen frisch und vollmundig mit einem wunderbar runden Abgang. 8. Temperatur- und Servierempfehlungen, gastronomische Allianz Leicht gekühlt bei 15-16° C zu Tapas, Charcuterie aus dem Haut-Languedoc, Grillgerichten aus dem Holzofen und getrüffeltem Brillat-Savarin servieren. 9. Über die Rebsorte Carignan. Carignan stammt aus Spanien und ist eine traditionelle mediterrane Rebsorte, die manchmal auch als "Mataro", "Bois dur" oder "Catalan" bezeichnet wird. Zu Beginn des 20. Jahrhunderts war die Carignan die am häufigsten angebaute Rebsorte im Languedoc. Sie ist eine spät reifende Sorte, die viel Wärme zur Reifung benötigt. Sie gedeiht am besten auf den kargen Böden der Hänge, wenn die Rebstöcke über 30 Jahre alt sind und geringe Erträge von 30 bis 40 Hektolitern pro Hektar liefern. Die

12,00 €*

Inhalt: 0.75 Liter (16,00 €* / 1 Liter)

Castel Fossibus 2015
Domaine Ollier Taileffer - Grenach, Syrah und Mouvedré werden sorgsam im Barrique, 15% davon in jungen Fässern ausgebaut. Der feine Duft nach Geräuchertem wird begleitet von Aromen von Kirschen und dunklen Beeren. Die Tannine sind äußerst fein und elegant.

17,00 €*

Inhalt: 0.75 Liter (22,67 €* / 1 Liter)

Champ del Gal 2019
Syrah und Grenache Noir entwickeln gehaltvolle Noten von schwrzen Früchten und mediterranen Kräutern. Am Gaumen schwarze Johannisbeere mit Kakauaromen. Er besticht durch seine ausgewogenheit und durch ein anhaltendes fruchtiges Finale.

8,50 €*

Inhalt: 0.75 Liter (11,33 €* / 1 Liter)

Champ des Calades 2018
La Croix Belle - Syrah und Cabernet Sauvignon werden 12 Monate in französischen Eichenfässern getrennt ausgebaut. Der Wein besitzt eine rubinrote Farbe und herrliche Aromen von reifen Früchten und Beeren. Ein charaktervoller gut strukturierter Wein.

8,00 €*

Inhalt: 0.75 Liter (10,67 €* / 1 Liter)

Champ des Grillons Rosé 2020
La Croix Belle - Die Assamblage aus Syrah, Grenache noir und Cabernet-Sauvignon bewirkt eine hellrosa Farbe mit feinen Pfirsich Aromen und floralen würzigen Noten. Ein Sommerwein mit erstaunlicher Finesse.

7,50 €*

Inhalt: 0.75 Liter (10,00 €* / 1 Liter)

Champ des Lys 2019
La Croix Belle - Die Assamblage aus Grenache Blanc, Viognier, Chardonnay und Sauvignon blanc verleiht diesem Wein eine goldgelbe Farbe mit grünen Reflexen. Ein schöner Sommerwein mit feinen Citrus Aromen und einem langen würzigen Abgang.

7,90 €*

Inhalt: 0.75 Liter (10,53 €* / 1 Liter)

Chardonnay 2021
La Croix Belle - Dieser lebendige Wein überzeugt durch seine Einheit von Frische, Frucht, Säure und feiner Mineralität. Ein idealer Begleiter zu allen Meeresfrüchten.

8,50 €*

Inhalt: 0.75 Liter (11,33 €* / 1 Liter)

Cremant d Alsace blanc de Blanc
Domaine Boeckel - Der nach der Champagnermethode aus der Pinot Blanc-Traube trocken ausgebaute Crémant besticht durch seine fruchtige und frische Eleganz und seine feine lang anhaltende Perlage.

12,00 €*

Inhalt: 0.75 Liter (16,00 €* / 1 Liter)

Cremant d Alsace Riesling Brut
Domaine Wittmann - Dieser Cremant wird nach der traditionellen Methode zu 100 % aus Rieslingtrauben hergestellt. Er besticht durch seine Balance aus Finesse, Rasse und Frische

12,00 €*

Inhalt: 0.75 Liter (16,00 €* / 1 Liter)

Cremant d Alsace Rose
Domaine Haegi - Dieser Crémant wird ausschließlich aus handgelesenen Pinot Noir-Trauben gefertigt. Feinperlig, elegant und fruchtig herb mit Aromen von roten Beeren, dazu ein herrliches Gleichgewicht zwischen feiner Frucht und belebender Säure.

14,00 €*

Inhalt: 0.75 Liter (18,67 €* / 1 Liter)

Crémant d´Alsace Brut
Domaine Hering - Der Crémant aus dem Hause Hering wird nach der traditionellen Champagnermethode zu gleichen Teilen aus den Rebsorten Pinot blanc, Auxerrois und Chardonnay hergestellt. Nach drei Jahren der Reife, davon anderthalb Jahre auf der Hefe, entsteht ein fruchtiger, frischer und feinperliger Crémant.

12,50 €*

Inhalt: 0.75 Liter (16,67 €* / 1 Liter)

Crémant d´Alsace Brut
Fritsch André fils - Chardonnay, Pinot blanc und Pinot gris geben diesem nach dem Champagnerverfahren sorgfältig trocken ausgebauten Crémant eine einzigartige Struktur und eine begeisternde Frische.

12,50 €*

Inhalt: 0.75 Liter (16,67 €* / 1 Liter)

Crémant d´Alsace Chardonnay
Domaine Haegi - Dieser Rebsorten- Crémant reift ca. 18 Monate auf der Hefe. Auffallend ist seine Ausgewogenheit, die blassgelbe Farbe und das interessant fruchtige Bouquet. Ein charaktervoller Crémant mit integrierter, lebendiger Säure.

14,00 €*

Inhalt: 0.75 Liter (18,67 €* / 1 Liter)

Crémant d´Alsace Chardonnay extra brut
Domaine Hering - Dieser Crémant wird zu 100% aus der Chardonnay-Traube erzeugt, die im Elsass ausschließlich für die Crémantherstellung angebaut werden darf. Nach vierjähriger Reifezeit, davon zwei Jahre auf der Hefe, entsteht ein besonders feinperliger, eleganter und fruchtig-herber Crémant, der den Vergleich zu deutlich teureren Produkten aus der Champagne nicht zu scheuen braucht.

15,00 €*

Inhalt: 0.75 Liter (20,00 €* / 1 Liter)

Crémant d’Alsace Blanc de Noir
Domaine Hering - Der Pinot Noir wir als Blanc de Noir ausgebaut. Nach der ersten Gärungsphase wird der Wein 8 Monate in großen, alten Eichenfässern gelagert. Es folgen 18 Monate Reifezeit auf der Hefe. Das Ergebnis ist ein äußerst körperreicher Spitzencrémant mit feiner Perlage und dezenten Aromen von geröstetem Brot und roten Früchten.

16,00 €*

Inhalt: 0.75 Liter (21,33 €* / 1 Liter)

Crémant d’Alsace Rosé
Domaine Boeckel - Dieser ausschließlich aus der Pinot Noir-Trauben trocken ausgebaute Crémant besitzt fruchtige Beerenaromen, eine feine Perlage und eine belebende Frische.

13,00 €*

Inhalt: 0.75 Liter (17,33 €* / 1 Liter)

Crémant Emotion
Domaine Haegi - MittelbergheimDer Spitzen-Crémant aus dem Hause Haegi wird ausschließlich aus Chardonnay erzeugt. Er reift 24 Monate in der Flasche bevor er in den Verkauf kommt. Der Crémant schmeichelt den Gaumen mit Zitrus- und Apfelaromen und einer feinen Perlage.

17,50 €*

Inhalt: 0.75 Liter (23,33 €* / 1 Liter)

Delphine de St. André 2013/2016
Les Filles de Septembre - Dieser Wein wird aus 85% Syrah und 15% Garignan gekeltert und anschließend ein Jahr in Barrique gelagert. Ein typisch mediterraner Wein mit Gerüchen nach Lorbeer, Pfeffer, geräuchertem und roten Früchten mit einem dezenten unaufdringlichen Holzaroma.

9,90 €*

Inhalt: 0.75 Liter (13,20 €* / 1 Liter)

Ex Arena 2017
Domaine Cébene - 35 Jahre alte Weinstöcke wachsen auf bis zu 40 Meter mächtigen Meeressedimenten, die von Flussablagerungen überdeckt werden. Die äußerst selektive manuelle Ernte sorgt für einen geringen Ertrag und große Konzentration und Komplexität. Grenache (90%) und Mourvedre (10%) auf traditionelle Weise in einer 100 Jahre alten Presse schonend verarbeitet und einzeln vinifiziert ergeben einen fruchtigen und würzigen Wein, der in seiner Harmonie an den Charakter von Chateau Neuf du Pape erinnert.

13,00 €*

Inhalt: 0.75 Liter (17,33 €* / 1 Liter)

Faugères 2019
1. Geografische Lage Im Herzen der Appellation Faugères gelegen, erstrecken sich unsere Weinberge auf etwas mehr als 23 Hektar an den Ausläufern der Cevennen, oberhalb des Dorfes Laurens. Die Rebstöcke, die auf einer idealen Höhe von 180 Metern gepflanzt sind, sind zwischen 30 und 60 Jahre alt und bringen von Natur aus geringe Erträge. 2. Die Rebsorten 35% Grenache, 30% Syrah, 25% Carignan, 10% Mourvèdre 3. Bodenart Die Böden bestehen überwiegend aus Laurens-Cabrières-Sandsteinschiefer, einem Nachbartyp der Böden der Faugères-Hügel. Dieser Bodentyp ist von zerbrechlicher Struktur, leicht sauer und kann für die Reben schwierig sein, bietet aber in Verbindung mit angepassten Anbaumethoden ein ausgezeichnetes Gleichgewicht für die Reben. 4. Das Klima im Jahr 2019 Der Jahrgang 2019 begann mit ungewöhnlich starken Regenfällen im Oktober und November 2018, gefolgt von einem eher trockenen Winter, der ab Februar recht mild war. Der Sommer war sehr heiß mit einem Temperaturrekord von 46°C am Freitag, den 28. Juni, und blieb bis zum Beginn der Ernte sehr trocken. Diese Bedingungen hatten einen großen Einfluss auf die Früchte: Die Weißweine behielten eine wunderbare aromatische Frische, die Syrah-Beeren blieben klein und erforderten daher ein hohes Maß an Kontrolle bei der Extraktion. Der Grenache, der gut an unser mediterranes Klima angepasst ist, hat sich gut gehalten. Die willkommenen Regenfälle am 18., 19. und 20. September ermöglichten eine gleichmäßige Reifung des Carignan und des Mourvèdre. 5. Rebschnitt und Ertrag Doppelter Cordon de Royat-Schnitt für Syrah und Mourvèdre, traditioneller Kelchschnitt für Grenache und Carignan. Die Ernte 2019 war großzügig, mit 715 Hektolitern aus einer Gesamtfläche von 23 Hektar, d.h. ein sehr geringer Ertrag von 30 Hektolitern pro Hektar. 6. Weinbereitung Handlese mit Parzellenauswahl der reifsten Trauben (ab 12. September für den ersten Syrah und ab 2. Oktober für den letzten Mourvèdre). Lange Mazeration von 20 bis 30 Tagen. Der Wein reift 12 Monate lang in neuen oder reinsortigen Eichenfässern, unterbrochen von regelmäßigen Abstichen. Von diesem Jahrgang haben wir 62.000 Flaschen produziert. 7. Verkostungsnotizen Dieser Jahrgang 2019 ist wahrscheinlich einer der vollendetsten und präzisesten überhaupt. Die Verbindung mit dem schieferhaltigen Terroir wird perfekt respektiert. Eine leuchtend rubinrote Farbe. Das Bouquet gibt die Mineralität mit verlockender Zurückhaltung wieder, mit Noten von warmem Schiefer und aromatischer Konzentration: schwarze Früchte, Tapenade, geröstetes Brot, Pfeffer. Am Gaumen wird diese Aromenpalette durch einen frischen Rahmen mit körnigen und pudrigen Tanninen ergänzt. Balsamischer Abgang: Zedernholz, Zistrosen.

18,00 €*

Inhalt: 0.75 Liter (24,00 €* / 1 Liter)